Vereinsgeschehen

Unsere Vereinskolleginnen Henrike und Annette Zwecker organisierten am 08.Oktober Reiterspiele für alle Interessierten. Moderiert von Annette Lange-Mihr, mussten in zwei Teams diverse Aufgaben bewältigt werden. So zeigte sich gutes Gespür für das Auf- und Absitzen bei der Abwandlung des Spiels „Reise nach Jerusalem“. So konnten sogar todesmutige Versuche inklusive „Salto am Boden“ das Publikum begeistern.

Reiterspiele1

Auch bei der zweiten Aufgabe, einem Geschicklichkeitsparcours, konnte das Aufsitzen gefestigt werden, nachdem die Balancierkompetenz des Reiters und später die situative Wendigkeit des Pferdes um Pylonen herum, getestet wurden. Als drittes Spiel, mit dem Einsatz des vierbeinigen Freundes, musste das Team einen Staffellauf mit Wasser bewältigen. Hier hatten besonders die Reiter, die Nase vorn oder das Glas voll, die anscheinend nicht gerne schnell vom Pferderücken absteigen. Nachdem nicht nur die Vereinshalle gegossen wurde, konnten die Teams im Stübchen zu einem Beruhigungsgetränk einkehren nachdem sie sich beim Eier- bzw. Zitronenlauf verausgabt hatten. Die beiden letzten Spiele fanden jeweils ohne Pferd statt, dennoch sah man hohen Springsport beim „Sackhüpfen“ und in der Kategorie „Dreibein-Lauf“ herrliche Trabverstärkungen. Am Ende des Tages war das Team 1- unschlagbar und gewann den Pokal. Aber auch Team 2 hatte sich hervorragend geschlagen. Wir danken den beiden Organisatorinnen für einen vergnüglichen Nachmittag.

Reiterspiele2

Letztes Wochenende startete der Verein wieder in seine Winterlehrgangsserie. Mit dem Dressur- und Springlehrgang von Mathias Schneider, war ein wohlbekannter Trainer vor Ort und konnte den Vereinsmitgliedern aus beiden Sportlagern gekonnt weiterhelfen. Während in der Vereinshalle präzise gearbeitet wurde, konnten Zuschauer wie immer Kuchen und Getränke im Stübchen zu sich nehmen. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächsten Lehrgänge am Hof.