Nach langer Pause, fand zur Weihnachtszeit wieder eine Quadrille statt. Initiiert von Annette Zwecker und angeleitet von Monika Gerke-Hehn fanden an drei Sonntagen zunächst Probestunden statt. Mit wechselnder Beteiligungszahl von zwölf bis sieben Pferden, wurde in der Vereinshalle geprobt und nach stimmigen Pferd-Reiterpaaren gesucht. Da zum Training alle willkommen waren, wurde sich darauf geeinigt die Quadrille im Schritt und Trab zu reiten. Verschiedene Kommandos wurden gelernt und Monika schaffte es, mit viel Geduld, alle Reiter unfallfrei und begeistert durch die Halle zu manövrieren. Die Proben gipfelten in eine kleine Weihnachtsfeier am 26.12., zu deren Anlass die Quadrille vorgeritten wurde. Danach zeigten Henrike Zwecker und Katharina Kloss auf ihren Pferden „Raja“ und „Puschkin Red“ eine liebevoll ausgedachte Dressurkür, zu dem Motto „Engel und Teufel“.  Auch der Weihnachtsmann kam auf seinem Ren(n)tier „Cosmopolitan“ eingeritten und ehrte die Organisatoren und Aktiven mit einem kleinen Präsent. Auch für Wilfried Lange, der für uns Reiter unermüdlich die Halle pflügt, war eine sehr verdiente Kleinigkeit dabei.

Bei Glühwein und netten Gesprächen klang der Nachmittag aus.

Grund zum Feiern und eine Wiederholung wurde allerdings schnell gefunden. Da unser Vereinskamerad Karl-Heinz Freitag am 31.12. seinen runden Geburtstag von achtzig Jahren feierte. Zunächst auch noch an dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch!

170101 KHF 80

 

Kai Michel organisierte mit den Vereinsreitern ein kleines Nachmittagsprogramm am Neujahrstag,  für Karl-Heinz, der nur wusste, dass er seine Reithose und die „rote“ Jacke einpacken sollte.

170101 KHF 80 5

 

In der Vereinshalle wurde für das „Geburtstagskind“ eine Achtzig aus Heurundballen und einem Sprung aufgebaut. Bei Eintreffen des Ehrengastes startete die Quadrille eine Vorführung. Im Anschluss zeigten Kai Michel und Jessica Senftner auf „Cosmopolitan“ und „Quintus“ eine kleine Springvorführung, bei der die „Null“ der Achtzig mehrfach durchsprungen wurde. Dann kam ein besonderer Ehrengast ins Viereck: Karl-Heinz Stute „Halali“, natürlich aufgesattelt. Karl-Heinz ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und ritt sogleich ein paar Ehrenrunden durch die Halle. Auch „seinen“ Sprung durch die achtzig, nahm er gekont mit.

170101 KHF 80 2

 

Als dritten Programmpunkt ritt Annette Lange-Mihr eine tolle Dressurkür mit der Stute „Cara“. Die liebevoll zusammengeschnittene und treffsicher ausgewählte Musik war einfach: „zum Knutschen“.

170101 KHF 80 3

Gemeinsam wurde anschließend noch im Stübchen gefeiert. Lieber Karl-Heinz, wir freuen uns mit dir und warten gespannt auf den Sprung durch die „Doppel-Null“ von dir.