Am 10. März fand die Jahreshauptversammlung des RSV Großenritte statt.

Nach den Berichten des Vorsitzenden Uwe Mihr, blickt der Verein auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die Großenritter Dressurtage des Vorjahres waren ein guter Erfolg.  Frau Zwecker, als Jugendleiterin, stimmte darin ein. Die von ihr organisierten Reiterspiele und die Quadrille stießen auf große Begeisterung und den Wunsch diese zu wiederholen. Die sportliche Leiterin Annette Lange-Mihr, zeigte in ihrem Bericht auf, dass weiterhin nennenswerte Erfolge von den Turnieraktiven eingefahren werden und die Lehrgänge wie immer, bei allen auf großes Interesse gestoßen sind.

Als neue Termine wurden der Trainingstag unter Turnierbedingungen, am 01.April und die am 12. Und 13. August stattfindenden Großenritter Dressurtage genannt. Ferner läuft bereits die Frühjahrs-Lehrgangsserie auf Hochtouren. Viele Vereinsmitglieder nehmen daran teil.

Weiterhin wurden drei Ämter im Vorstand neu besetzt. 2. Vorsitzende wurde Nina Wiegand, neue 2. Kassiererin wurde Jagueline Leja und Tanja Paul wurde zur Schriftführerin gewählt. An dieser Stelle „Alles Gute“.

Des Weiteren wurden, wie üblich die Ehrungen für die Mitgliedschaft im Verein durch Uwe Mihr vorgenommen. 

alle

Folgende Vereinskameraden/ Vereinskameradinnen wurden für ihre Mitgliedschaft geehrt:

10jährige Vereinsmitgliedschaft:

Tanja Paul

Paul

Leonhard und Ferdinand Brede

20jährige Mitgliedschaft:

Mark Andreas Ulrich

Ulrich

Nicole Schenkluhn

25jährige Mitgliedschaft:

Bernd Hempel

Jaqueline Leja

Leja

30jährige Mitgliedschaft:

Tanja Ochs-Brede

Brede

40jährige Mitgliedschaft:

Frauke Fiedler

45jährige Mitgliedschaft:

Heinrich Stock

H Stock

Horst Stock

Horst stock

Erika Büchling

55jährige Mitgliedschaft:

Wolfgang Krüger

Eine weitere Ehrung bekam Wilfried Lange für seine schon 37jährige ehrenamtliche Tätigkeit für den Verein. Er wurde bereits im Vorfeld hierfür von der Stadt Baunatal geehrt.

Lange

Anschließend wurde noch in gemütlicher Runde beisammen gesessen.