Am vergangenen Wochenende haben die Grossenritter Dressurtage stattgefunden. Bei angenehmen Temperaturen kamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Umkreis zum Grebenhof. Am Samstag startete das Wochenende mit einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A. Den ersten Sieg des Wochenendes gelang Roland Kressner auf Florentine mit einer Wertnote von 8,0. Das Highlight am Samstag war die Dressurprüfung Klasse M Kür. 8 Teilnehmer haben sich für diese Prüfung durch eine zuvor bestrittene Dressurprüfung Klasse M qualifiziert. Den Sieg sicherte sich am Ende zu später Stunde Caroline Kurs (Reitclub Peiner Land e.V.) auf Lolletta de la senera. 

Der Sonntag begann wieder mit einer Jungpferdeprüfung. In der Dressurpferdeprüfung Klasse L gelang es Marion Loew sich an die Spitze des Starterfeldes zu setzen. Sie gewann mit Fürst Salomon mit einer Wertnote von 7,1 vor Philipp Hess, der ebenfalls ein Pferd namens Dragoman von Marion Loew ritt. Die schwerste Prüfung des Wochenendes begann dann am Nachmittag. Der St. Georg Special lockte einige namenhafte Teilnehmer nach Grossenritte, u.a. auch Viktoria Pavel aus Fürstenwald. Sie zeigte mit ihrem Ponyhengst Kaiser Franz eine harmonische und sichere Runde, die am Ende mit dem 3. Platz belohnt wurde. Gewinnen konnte die Prüfung Caroline Miserre mit Severino Hit. Ihr wurde erst vor wenigen Wochen das goldene Reitabzeichenprüfung auf dem Hof Bettenrode verliehen. Sie siegte vor Inka Rossek mit Hija de la Luna.

Turniersportgeschehen 

Am vergangen Wochenende fand aber nicht nur das Dressurturnier in Grossenritte statt, an dem die Vereinsmitglieder teilnahmen, sondern auch Springturniere in der Umgebung. Carlotta von Kickebusch reiste mit Franz nach Büren in Westfalen. Sie startete in einer Springprüfung Klasse M** und konnte sich einen tollen 8. Platz sichern. Laura-Charline Hellmuth fuhr nach Fritzlar und konnte sich mit ihrem Fabiano ihre erste Schleife in einer Springprüfung der Klasse A sichern. Die beiden erreichten einen tollen 10. Platz. 

Katharina Siebert-Reiting konnte sich gleich mehrmals in Grossenritte platzieren. Mit Smilla erreichte sie den 4. Platz in einer Dressurpferdeprüfung Klasse A und mit Devenport platzierte sie sich in der Dressurprüfung Klasse M zweimal auf dem 4. Platz und konnte sich in der Kür auf den 3. Platz steigern.

Bildunterschrift: Laura-Charline Hellmuth strahlte über ihre Platzierung in Fritzlar

Bildunterschrift: Carlotta von Kickebusch mit Franz in einer Springprüfung Klasse M**