Herzlich Willkommen

auf der Homepage des

Reitsportvereins Grossenritte 1951 e.V.

Auf diesen Seiten erhalten Sie alle wichtigen Informationen über den Verein, Veranstaltungen, Turniere, Anlagennutzung, Aufnahmebedingungen und Gebühren.

Zwei sehr erfolgreiche Wochen liegen hinter unserer sportlichen Leiterin Annette Lange-Mihr. In Wetter konnte Sie sich nicht nur einen Sieg auf ihrer Dunkelfuchsstute „Juma“ in der M*-Dressur sichern, sondern stellte auch das Pferd unserer Springreiterin Lisanne Purwin, „Cara“ in einer Dressurreiterprüfung auf M*-Niveau vor. Obwohl die Stute erst zum vierten Mal in der Dressur startet, sicherte sich das Duo einen fabelhaften 4.Platz, auf den vorher keiner zu hoffen gewagt hatte. Ein Wochenende darauf sicherte sich Annette, nun wieder auf dem eigenen Pferd unterwegs, einen tollen vierten Platz. Vielleicht ein vorab Geschenk, da Sie am Montag mit ihrem Mann und unserem 1.Vorsitzenden, Uwe Mihr die silberne Hochzeit feiern durfte. Wir gratulieren somit nicht nur zu den Erfolgen im Viereck, sondern wünschen auch Alles Liebe und Gute für viele weitere glückliche Ehejahre!

Jessica Senftner startete mit ihrem Quintus in einer Springprüfung. Nachdem Sie, um ihren Quintus auszukurieren, auf einige Starts verzichten musste, konnte sich das Paar wieder gut präsentieren und holte einen 3.Platz. Besser hätte man sich gar nicht zurückmelden können. Auch hier weiterhin Viel Erfolg und Gesundheit!

20.08. Wetter

Annette Lange-Mihr mit Cara Dressurreiterprüfung Klasse M* 4.Platz, Wertnote 6,7

ALM2

21.08 Kassel

Jessica Senftner mit Quintus Springprüfung Klasse A**,  3.Platz

21.08 Wetter

Annette Lange-Mihr mit Juma Dressurprüfung Klasse M* 1.Platz, Wertnote 7,5

ALM1

28.08. Korbach-Lelbach

Annette Lange-Mihr mit Juma Dressurprüfung Klasse M* 4.Platz, Wertnote 7,3

ALM3

Am ersten August-Wochenende fanden auf der Vereinsanlage die Großenritter Dressurtage statt.  Mit Prüfungen der Klasse A- bis hin zur Schweren Klasse, einer Dressur-Kür und dem FAB-Cup war ein breites Programm aufgestellt. Das Wetter war hervorragend, so dass die ReiterInnen nicht nur trocken blieben, sondern bei schönstem Sonnenschein reiten durften. Der RSV präsentierte sich wie gewohnt gastfreundlich, so war das Zelt mit Kuchen-, Getränke- und Snackverkauf gut besucht und auch die Anstrengungen der Vereinsmitglieder (neue Böden aufbringen in der Halle und auf dem Dressurplatz) hatten sich gelohnt. Besonders gelobt wurde, dass aufgrund des Herpes-Virus alle Siegerehrungen ohne Pferde stattgefunden haben. Die Idee dahinter war, dass sich so kein Tier über die tückische Tröpfcheninfektion anstecken konnte. Ausschließlich in der Siegerehrung des „St.Georg Special“ war ein Pferd-Reiterpaar, nämlich das Siegerpaar, auf dem Platz und bot zum Abschluss des Turnieres noch einmal eine Siegerrunde an. Aber auch in den restlichen Siegerehrungen ließen es sich die Platzierten nicht nehmen, ohne Pferd, eine Runde in der Bahn zu drehen. In der S-Dressur „St.Georg Special*“, gesponsert von „Hofeditz-Industriereinigung Lars Kossak,  siegte Claudia Rassmann mit „Dark Carlotta“ und sicherte sich auch noch den 2. Platz mit „Salazar“.

Bereits am Samstag durfte das Publikum wundervoll ausgeführte M*-Küren bewundern. In dieser Prüfung siegte Charlotte Tollhopf mit „Dance with me“. Christin Aulbur-Stute wurde mit Rivera 2. und Regine Koch mit „Sempre Si“ 3.

Wir schauen zurück auf ein erfolgreiches und schönes Turnier 2016 und freuen uns auf das nächste Jahr.

Turniergeschehen

Unserer Vereinskameradin Katharina Siebert-Reiting gelangen mit ihrem „Devenport“ nach Verletzungspause, gleich zwei 4.Plätze in der M*-Dressur und Kür, zudem ein toller 2. Platz im M*-FAB-Cup und dies trotz Kniebandage. Zudem erritt sie sich einen 7. Platz am Sonntag in der M*-Dressur und einen 9. Platz in der M** am selben Tag.

Auch wagten einige die Erstvorstellung ihrer Pferde in der Turnierwelt. So erreicht Isabelle Amenda mit dem Pferd von Martina Thron „Alfalfa“ einen soliden 6.Platz in der Dressurpferde A. In der selben Klasse sicherte sich Olaf Goldhausen, mit seiner Dunkelfuchsstute „Faralda“, einen 7.Platz. Das Pferd seiner Frau Ines, „Hermine“, stellte er in der Dressurpferde L*-Trense vor.

„Sans Souci“ von Susanne und Anna-Lena Welscher konnte mit dem Reiter Alexander Marggraf den 2. Platz in der Kandaren L* für sich verbuchen. In der M*-Dressurprüfung gelangte das Paar auf Platz 9.

 

06.08. Großenritte

Isabelle Amenda mit „Alfalfa“, Dressurpferdeprüfung A, 6. Platz

Olaf Goldhausen mit „Faralda“, Dressurpferdeprüfung A, 7. Platz

Katharina Siebert Reiting mit „Devenport“ M*-Dressurprüfung, 4. Platz

Katharina Siebert Reiting mit „Devenport“ M*-Dressurprüfung (FAB-Cup), 2. Platz

Katharina Siebert Reiting mit „Devenport“ M*-Kür, 4. Platz

 Devenport

07.08. Großenritte

Katharina Siebert Reiting mit Devenport M**-dressurprüfung 9.Platz

Katharina Siebert Reiting mit „Devenport“ Dressurprüfung KL. M* 7.Platz

Turniersportgeschehen

Die letzten Wochen standen ganz im Zeichen unserer jungen Turnierreiterinnen. So ergatterte Carlotta von Kieckebusch einen 4.Platz in Alhausen, bevor sie eine Turnierpause für einen Aufenthalt im Ausland einlegt.

Zum ersten Mal startete Katharina Kloss mit Puschkin Red einen Dressurreiter-Wettbewerb in Oberkaufungen.

Emmi Tasche belegte in der E-Dressur in Oberkaufungen mit ihrem Contender einen tollen 4. Platz. Das Damen-Quartett perfekt machte an diesem Wochenende Isabelle Amenda. Sie startete mit ihrem Schimmelwallach Mucho im Stil-Springen in Bad Zwesten und konnte einen tollen 4. Platz verbuchen.

Den Turnier-Neulingen wie auch unseren „alten Hasen“ weiterhin viel Erfog!

Turniererfolge:

Bad Arolsen 29.5

Emmeline Tasche mit Contender E-Dressur, 4.Platz, Wertnote 6,5.

tasche

25.06 Oberkaufungen

Katharina Kloss mit Puschkin Red Dressurreiter-Wettbewerb Klasse E, Wertnote 5,5

Kloss2

27.06 Alhausen

Carlotta von Kieckebusch mit Franz Stil-Springen Klasse L, 4. Platz, Wertnote 7,2

17.7  Bad Zwesten

Isabelle Amenda mit Mucho, Stil-E-Springen Klasse, 4.Platz, Wertnote 7,3.

amenda

Turniersportgeschehen

Am letzten Wochenende startete Annette Lange-Mihr mit ihrer Nachwuchsstute „Donna Frederica“ genannt „Frieda“ in Rosenthal- Willershausen. Das Paar belegte einen tollen 2. Platz und sicherte sich somit eine silberne Schleife. Anscheinend möchte „Frieda“ nach und nach in die Hufspuren von Annettes Erfolgsstute Juma treten. Wir wünschen weiterhin: Viel Erfolg!

Vereinsgeschehen

Am kommenden Wochenende richtet der RSV wieder die „Großenritter Dressurtage“ aus. Auf dem Programm stehen Prüfungen der Klasse A bis hin zur schweren Klasse. Highlights sind die M-Dressur-Kür am Samstagnachmittag und die S-Dressur St.Georg am Sonntag. Wie immer verkauft der Verein warme und kalte Köstlichkeiten (Kuchen, Brötchen,...) im Zelt. Aufgrund dieses Ereignisses wird im Verein tatkräftig „zugepackt“. So ist ein neuer Boden auf den Dressurplatz und der Vereinshalle ein neuer Boden aufgebracht wurden. Zudem engagieren sich zur Zeit alle Mitglieder bei Arbeitseinsätzen von Verschönerungsarbeiten, bis zum Zeltaufbau und dem Dressurviereck. Wir wünschen uns an beiden Tagen (06.08. und 07.08) viele Zuschauer und glückliche Reiter- und natürlich auch gutes Wetter und wünschen allen Teilnehmern einen guten Ritt.

senftnerquintus

Jessica Senftner, die auch sonst auf Turnieren fleißig unterwegs ist, konnte ein Sponsoring im Rahmen des „Pikeurs Talents-Club“  ergattern. Dieses, für Nachwuchsreiter ausgeschriebene, Sponsoring umfasste gleich 2 Reitstunden bei einem renommierten Ausbilder. Im Fall von Jessica war dies Anna Maria Jakobs. Die Diemelstädterin kann bereits auf Einsätze im Nationenpreis zurückblicken, z.B. beim Sieg in der Super League in Hickstead 2008. Auch die Silbermedaille in den deutschen Springmeisterschaften 2005 und 2009 zeugen von ihrem Know-How. Auf der Anlage der Ausbilderin fand dann auch das Springtraining statt. Jessica selbst war hellauf begeistert und konnte viele Anregungen aus dem Unterricht mitnehmen. Weiterhin ergänzte sie, dass Jakobs ihren „Quintus“ gut einschätzte und die Tipps für die Weiterarbeit sehr hilfreich waren. Wir freuen uns mit Jessica über diese Chance.

Turniererfolge:

24.07 Rosenthal-Willershausen

Annette Lange-Mihr mit Donna Frederica, Dressurpferde L, 2.Platz.

alm

Turniersportgeschehen

Die Springreiter und Springreiterinnen des RSV waren wieder unterwegs und selbstredend, sehr erfolgreich. So konnte Carlotta von Kieckebusch bereits ihr Schleifen-Repertoire um 3 weitere gelbe, für den Sieg im Zeit-A** in Germete, dem Punkte-Springen Klasse A und dem L-Stil-Springen in Hofgeismar- sowie einer grünen für den 6. im Zeit-Springen Klasse A, erweitern.

Auch Kai Michel schließt an den Erfolg der letzten Wochen mit seiner „Cosmopolitan“ an und sicherte sich einen 6. Und 8. Platz im L-Springen in Fritzlar. Ebenfalls nach Fritzlar zog es Jessica Senftner mit ihrem Quintus, mit dem sie dort einen 4. Platz im Punktespringen der Klasse L einstreichen konnte. Anscheinend fühlte sich das Paar auf diesem Platz so wohl, dass sie ihn sich gleich eine Woche später noch einmal in Hofgeismar bei der Punktespringprüfung Klasse A sicherten.

Weiter so!

Turniererfolge:

26.05 Germete

Carlotta von Kieckebusch mit Franz A**-Zeit-Springen, 1. Platz

160620 Lotti

10.06 Fritzlar

Kai Michel mit Cosmopolitan L-Springen, 6. Platz

Kai Michel mit Cosmopolitan L-Springen, 8. Platz

Jessica Senftner mit Quintus A**-Springen, 3. Platz

Jessica Senftner mit Quintus Punktespringprüfung Kl.L, 4. Platz

 160620 1

18.06. Hofgeismar

Carlotta von Kieckebusch mit Franz Punkte-Springen Kl.A, 1. Platz

19.06. Hofgeismar

Carlotta von Kieckebusch mit Franz L-Stil-Springen, 1. Platz, Wertnote 8,0

Carlotta von Kieckebusch mit Franz Zeit-Springen Kl.A, 6. Platz

Jessica Senftner mit Quintus Punktespringprüfung Kl.A, 4. Platz