Herzlich Willkommen

auf der Homepage des

Reitsportvereins Grossenritte 1951 e.V.

Auf diesen Seiten erhalten Sie alle wichtigen Informationen über den Verein, Veranstaltungen, Turniere, Anlagennutzung, Aufnahmebedingungen und Gebühren.

Vereinsgeschehen

Unsere Vereinskolleginnen Henrike und Annette Zwecker organisierten am 08.Oktober Reiterspiele für alle Interessierten. Moderiert von Annette Lange-Mihr, mussten in zwei Teams diverse Aufgaben bewältigt werden. So zeigte sich gutes Gespür für das Auf- und Absitzen bei der Abwandlung des Spiels „Reise nach Jerusalem“. So konnten sogar todesmutige Versuche inklusive „Salto am Boden“ das Publikum begeistern.

Reiterspiele1

Auch bei der zweiten Aufgabe, einem Geschicklichkeitsparcours, konnte das Aufsitzen gefestigt werden, nachdem die Balancierkompetenz des Reiters und später die situative Wendigkeit des Pferdes um Pylonen herum, getestet wurden. Als drittes Spiel, mit dem Einsatz des vierbeinigen Freundes, musste das Team einen Staffellauf mit Wasser bewältigen. Hier hatten besonders die Reiter, die Nase vorn oder das Glas voll, die anscheinend nicht gerne schnell vom Pferderücken absteigen. Nachdem nicht nur die Vereinshalle gegossen wurde, konnten die Teams im Stübchen zu einem Beruhigungsgetränk einkehren nachdem sie sich beim Eier- bzw. Zitronenlauf verausgabt hatten. Die beiden letzten Spiele fanden jeweils ohne Pferd statt, dennoch sah man hohen Springsport beim „Sackhüpfen“ und in der Kategorie „Dreibein-Lauf“ herrliche Trabverstärkungen. Am Ende des Tages war das Team 1- unschlagbar und gewann den Pokal. Aber auch Team 2 hatte sich hervorragend geschlagen. Wir danken den beiden Organisatorinnen für einen vergnüglichen Nachmittag.

Reiterspiele2

Letztes Wochenende startete der Verein wieder in seine Winterlehrgangsserie. Mit dem Dressur- und Springlehrgang von Mathias Schneider, war ein wohlbekannter Trainer vor Ort und konnte den Vereinsmitgliedern aus beiden Sportlagern gekonnt weiterhelfen. Während in der Vereinshalle präzise gearbeitet wurde, konnten Zuschauer wie immer Kuchen und Getränke im Stübchen zu sich nehmen. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächsten Lehrgänge am Hof.

Am vergangenen Wochenende konnte unser Springereiter Kai Michel mit seiner Stute Comopolitan wieder eine Schleife mitbringen. Beim Preis der Stadt Homberg/Efze sicherte sich das Duo einen tollen dritten Platz im L-Punkte-Springen. Wir finden, das ist eine großartige Leistung, besonders, da die Stute noch nicht lange im Besitz von Kai ist und sie gemeinsam schon jetzt tolle Erfolge feiern konnten. Weiter so!

09.09 Homberg Efze

Kai Michel mit Cosmopolitan Punkte-L-Springen, 3.Platz

2016 09 11 PHOTO 00000099

Zwei sehr erfolgreiche Wochen liegen hinter unserer sportlichen Leiterin Annette Lange-Mihr. In Wetter konnte Sie sich nicht nur einen Sieg auf ihrer Dunkelfuchsstute „Juma“ in der M*-Dressur sichern, sondern stellte auch das Pferd unserer Springreiterin Lisanne Purwin, „Cara“ in einer Dressurreiterprüfung auf M*-Niveau vor. Obwohl die Stute erst zum vierten Mal in der Dressur startet, sicherte sich das Duo einen fabelhaften 4.Platz, auf den vorher keiner zu hoffen gewagt hatte. Ein Wochenende darauf sicherte sich Annette, nun wieder auf dem eigenen Pferd unterwegs, einen tollen vierten Platz. Vielleicht ein vorab Geschenk, da Sie am Montag mit ihrem Mann und unserem 1.Vorsitzenden, Uwe Mihr die silberne Hochzeit feiern durfte. Wir gratulieren somit nicht nur zu den Erfolgen im Viereck, sondern wünschen auch Alles Liebe und Gute für viele weitere glückliche Ehejahre!

Jessica Senftner startete mit ihrem Quintus in einer Springprüfung. Nachdem Sie, um ihren Quintus auszukurieren, auf einige Starts verzichten musste, konnte sich das Paar wieder gut präsentieren und holte einen 3.Platz. Besser hätte man sich gar nicht zurückmelden können. Auch hier weiterhin Viel Erfolg und Gesundheit!

20.08. Wetter

Annette Lange-Mihr mit Cara Dressurreiterprüfung Klasse M* 4.Platz, Wertnote 6,7

ALM2

21.08 Kassel

Jessica Senftner mit Quintus Springprüfung Klasse A**,  3.Platz

21.08 Wetter

Annette Lange-Mihr mit Juma Dressurprüfung Klasse M* 1.Platz, Wertnote 7,5

ALM1

28.08. Korbach-Lelbach

Annette Lange-Mihr mit Juma Dressurprüfung Klasse M* 4.Platz, Wertnote 7,3

ALM3

Annika Maronde hat schöne Fotos der Grossenritter Dressurtage gemacht. Einfach mal unter "Galerie" schauen oder

Hier klicken. 

Am ersten August-Wochenende fanden auf der Vereinsanlage die Großenritter Dressurtage statt.  Mit Prüfungen der Klasse A- bis hin zur Schweren Klasse, einer Dressur-Kür und dem FAB-Cup war ein breites Programm aufgestellt. Das Wetter war hervorragend, so dass die ReiterInnen nicht nur trocken blieben, sondern bei schönstem Sonnenschein reiten durften. Der RSV präsentierte sich wie gewohnt gastfreundlich, so war das Zelt mit Kuchen-, Getränke- und Snackverkauf gut besucht und auch die Anstrengungen der Vereinsmitglieder (neue Böden aufbringen in der Halle und auf dem Dressurplatz) hatten sich gelohnt. Besonders gelobt wurde, dass aufgrund des Herpes-Virus alle Siegerehrungen ohne Pferde stattgefunden haben. Die Idee dahinter war, dass sich so kein Tier über die tückische Tröpfcheninfektion anstecken konnte. Ausschließlich in der Siegerehrung des „St.Georg Special“ war ein Pferd-Reiterpaar, nämlich das Siegerpaar, auf dem Platz und bot zum Abschluss des Turnieres noch einmal eine Siegerrunde an. Aber auch in den restlichen Siegerehrungen ließen es sich die Platzierten nicht nehmen, ohne Pferd, eine Runde in der Bahn zu drehen. In der S-Dressur „St.Georg Special*“, gesponsert von „Hofeditz-Industriereinigung Lars Kossak,  siegte Claudia Rassmann mit „Dark Carlotta“ und sicherte sich auch noch den 2. Platz mit „Salazar“.

Bereits am Samstag durfte das Publikum wundervoll ausgeführte M*-Küren bewundern. In dieser Prüfung siegte Charlotte Tollhopf mit „Dance with me“. Christin Aulbur-Stute wurde mit Rivera 2. und Regine Koch mit „Sempre Si“ 3.

Wir schauen zurück auf ein erfolgreiches und schönes Turnier 2016 und freuen uns auf das nächste Jahr.

Turniergeschehen

Unserer Vereinskameradin Katharina Siebert-Reiting gelangen mit ihrem „Devenport“ nach Verletzungspause, gleich zwei 4.Plätze in der M*-Dressur und Kür, zudem ein toller 2. Platz im M*-FAB-Cup und dies trotz Kniebandage. Zudem erritt sie sich einen 7. Platz am Sonntag in der M*-Dressur und einen 9. Platz in der M** am selben Tag.

Auch wagten einige die Erstvorstellung ihrer Pferde in der Turnierwelt. So erreicht Isabelle Amenda mit dem Pferd von Martina Thron „Alfalfa“ einen soliden 6.Platz in der Dressurpferde A. In der selben Klasse sicherte sich Olaf Goldhausen, mit seiner Dunkelfuchsstute „Faralda“, einen 7.Platz. Das Pferd seiner Frau Ines, „Hermine“, stellte er in der Dressurpferde L*-Trense vor.

„Sans Souci“ von Susanne und Anna-Lena Welscher konnte mit dem Reiter Alexander Marggraf den 2. Platz in der Kandaren L* für sich verbuchen. In der M*-Dressurprüfung gelangte das Paar auf Platz 9.

 

06.08. Großenritte

Isabelle Amenda mit „Alfalfa“, Dressurpferdeprüfung A, 6. Platz

Olaf Goldhausen mit „Faralda“, Dressurpferdeprüfung A, 7. Platz

Katharina Siebert Reiting mit „Devenport“ M*-Dressurprüfung, 4. Platz

Katharina Siebert Reiting mit „Devenport“ M*-Dressurprüfung (FAB-Cup), 2. Platz

Katharina Siebert Reiting mit „Devenport“ M*-Kür, 4. Platz

 Devenport

07.08. Großenritte

Katharina Siebert Reiting mit Devenport M**-dressurprüfung 9.Platz

Katharina Siebert Reiting mit „Devenport“ Dressurprüfung KL. M* 7.Platz